AdA Über unsAdoptionSozialarbeitLinksKontakt
     
 

Kolumbien
Chile
Honduras
Vietnam
Tschechien
Seminare
Nachsorge
Gebühren
Literaturempfehlungen

 
 


Literaturempfehlungen

1. Adoption und Pflege allgemein

  • Wiemann, I.
    Ratgeber Adoptivkinder.
    Erfahrungen, Hilfe, Perspektiven. Reinbek: Rowohlt 1994
  • Bonus, Bettina
    Mit den Augen eines Kindes sehen lernen. Bände 1 bis 3

    Books on Demand, 2006-2010

Unter www.irmelawiemann.de finden Sie weitere wertvolle Literaturvorschläge zum Thema.

2. Kinderwunsch

  • Röhrbein, C.
    Will ich wirklich ein Kind?
    Von guten Gründen und verborgenen Wünschen. Reinbek: Rowohlt 1999
  • Wischmann, T./ Stammer, H.:
    Der Traum vom eigenen Kind.
    Psychologische Hilfen bei unerfülltem Kinderwunsch. Stuttgart: Kohlhammer 2001

3. Identität und Herkunft

  • Gerd Schinkel
    Bin ich ihr ähnlich?

    Books on Demand GmbH, Köln 2005
    Eine junge, erwachsene Adoptivtochter aus Deutschland begibt sich unbefangen und eher zufällig auf Spurensuche nach ihren biologischen Eltern in Korea. Sie wird dabei von ihren deutschen Adoptiveltern und ihrem - ebenfalls adoptierten - Bruder begleitet. Aus der Erinnerung beschreibt der Adoptivvater die Erwartungen, Enttäuschungen, Hoffnungen und Begegnungen bei der am Ende geglückten Suche.
  • Barbara Lehnerer
    Alles auf Anfang
    Roman
    dtvjunior, München 2006
    Die Geschichte der 17jährigen Zoe, die durch einen Zufall entdeckt, dass sie adoptiert wurde. Weil ihre Adoptiveltern nicht den Mut hatten, sie über ihre Herkunft aufzuklären, wird das Vertrauen zunächst einmal erschüttert. Sie geht für ein paar Monate nach London im Rahmen eines Schüleraustauschs, dort verliebt sie sich. Ermutigt durch ihren Freund und mit neuem Selbstbewusstsein macht sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln. Gut geschriebener und kurzweiliger Jugendroman.
  • Bayerisches Landesjugendamt (Hrsg.):
    Aufklärung des Kindes über seine Adoption

    Eine Hilfe für Eltern. Mit freundlicher Genehmigung der British Agencies for Adoption and Fostering, London. 5. Auflage. München 1999
  • Swientek, C.:
    Was Adoptivkinder wissen sollten und wie man es ihnen sagen kann

    Freiburg: Herder 1998
  • Wiemann, I.:
    Wie viel Wahrheit braucht mein Kind?
    Von kleinen Lügen, großen Lasten und dem Mut zur Aufrichtigkeit in der Familie. Reinbek: Rowohlt 2001
  • Jansen, Hanna:
    Über tausend Hügel wandere ich mit Dir
    2003, Droemer/Knaur
    Sorglos und behütet wächst die kleine Jeanne in Ruanda auf. Doch ihre unbeschwerte Jugend hat ein jähes Ende, als kurz vor ihrem achten Geburtstag der Bürgerkrieg beginnt. Aus Nachbarn werden Mörder, aus Freunden Feinde, und hilflos muss das Mädchen mit ansehen, wie seine Familie grausam hingemetzelt wird. Die Autorin berichtet die Geschichte ihrer Adoptivtochter und die gemeinsame Bewältigung grauenvoller Erlebnisse.

4. Auslandsadoptionen

  • Ade, B.:
    ... die, die auszogen, sich selbst zu finden
    Biographien erwachsener Adoptierter asiatischer Herkunft. Idstein: Schulz-Kirchner 2000
  • Lange, G.:
    Auslandsadoption
    Wissenswertes zu einem aktuellen Thema. Idstein: Schulz-Kirchner 2000

5. Kinderbücher und Jugendbücher

  • Beaumont, E.:
    Dein buntes Wörterbuch
    Deutsch Spanisch. Fleurus Verlag. Ab 3 Jahre
  • Boie, K.:
    Paule ist ein Glücksgriff
    Hamburg: Friedrich Oetinger 1985. Ab 6 Jahre
  • Bolliger-Savelli, A./ Stiemert, E.
    Gackitas Ei
    Kleeberg: Edition Seeigel 1996. Hörbuch. Ab 3 Jahre
  • Broere, R./De Bode, A.:
    Tim gehört zu uns
    Ein Ellermann Mutmach-Buch. Verlag Heinrich Ellermann, Hamburg 2000. Ab 3 Jahre
  • Höhn, M.:
    Teresita
    Aachen: Misereor Medienproduktion und Vertriebsgesellschaft 2000. Ab 14 Jahre
  • Keller, Holly:
    Tätzchen
    Ars edition, München, 1992. Ab 4 Jahre
  • Korschunow, I.:
    Der Findefuchs
    Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam. München: DTV 1982. Ab 4 Jahre
  • Welsh, R.:
    Das Gesicht im Spiegel
    Zürich-Frauenfeld: Nagel & Kimche 1997. Ab 12 Jahre
  • Welsh, R.:
    Einfach dazugehören
    19 Erzählungen zum Thema Adoption. München: Jungbrunnen 1990. Ab 12 Jahre
  • Jansen, Hanna
    Gretha auf der Treppe

    2004 Thienemann Verlag, Gebunden
    Ein Kinderbuch, das durch die Erzählungen des Au Pair Mädchens abends auf der Treppe vor dem Kinderzimmer der Zwillinge Lump und Jule den Alltag auf einer kolumbianischen Insel (Providencia) erzählt. Lassen Sie sich nicht durch die englischen Sprachsequenzen irritieren, auf Providencia wird überwiegend englisch gesprochen, da hier die Nachfahren jamaikanischer Sklaven gesiedelt haben.

6. Kolumbien

  • Video/DVD:
    Ein Kind aus der Ferne
    Dokumentation von Caroline Goldie
    Diese Dokumentation beschreibt den Weg verschiedener Adoptionsbewerber zu ihrem Kind aus der Ferne; sie wurde am 17.07.02 in der ARD erstmals ausgestrahlt. Dargestellt werden Familien in der Vorbereitung, der Beratung und bei der Übergabe ihres Kindes aus Kolumbien. Dieser Film kann bei der SWR Media GmbH, 76522 Baden-Baden bestellt werden. Er kann auch über die AdA Büros ausgeliehen werden.
  • Video/DVD:
    Kolumbien, Karibik Savannen und schneebedeckte Berge. Eine Reise durch Kolumbien von Claus Eckert. Golden Globe, 2011

In der Zwischenzeit gibt es weitere Dokumentationen über Adoptionen in Kolumbien, die über die AdA-Büros ausgeliehen werden können.


Eine umfassende Literaturliste zum Thema Lateinamerika hat eine unserer Adoptionsbewerberinnen, Frau Barbara Waldeck, zusammengestellt. Sie ist als pdf-Datei über die AdA-Büros München und Eschborn zu erhalten.
Barbara Waldeck, Autorin der Bücherliste, studierte Tiermedizin und arbeitet heute klinisch-wissenschaftlichen Bereich in der Industrie. Sie beschäftigt sich schon lange mit Lateinamerika, bereiste mehrfach sowohl Süd- und Mittelamerika. Zusammen mit ihrem Mann bereitet sie die Adoption eines kolumbianischen Kindes über AdA vor. Da beide gern lesen, sammelten sie mehr und mehr Bücher zum Thema und fassten diese schließlich in einer langen Liste zusammen, um anderen Interessenten eine Auswahlhilfe anzubieten.

Auf den Seiten des Bayerisches Landesjugendamtes finden Sie weitere Literaturhinweise für Adoptiv- und Pflegefamilien (-bewerber).

 
         
         
   
© AdA - Staatlich anerkannte Adoptionsvermittlungsstelle oben